Logo Rupprecht Elektro- und Alarmanlagen GmbH

KFW Förderprogramm zum Einbruchschutz

Informationen und Hinweise zur Antragstellung


 

Das Förderprogramm der KFW für den Einbruchschutz bietet zwei Möglichkeiten:

1.Kreditförderprogramm 159 – Altersgerecht Umbauen

Ihr Kredit für Einbruchschutz, mehr Wohnkomfort und weniger Barrieren

Weitere Informationen auf der Internetseite: www.kfw.de/159

(Der Kreditantrag bei der KFW wird durch den zuständigen Sachbearbeiter der Hausbank gestellt)

2.Zuschussprogramm 455 - Altersgerecht Umbauen – Investitionszuschuss

Ihr Zuschuss für Einbruchschutz, mehr Wohnkomfort und weniger Barrieren

Gefördert werden:

·10 % der förderfähigen Kosten

·Bis zu 1.500 € pro Wohneinheit

Bitte beachten Sie, dass Zuschussbeträge erst ab 200 Euro ausgezahlt werden.

Der Zuschussantrag bei der KFW wird online - direkt durch den Antragsteller - wie folgt gestellt:

·Aufruf der Internetseite: www.kfw.de/455

·Klick auf den Reiter „Formulare und Downloads“

·Klick auf den Reiter „Formulare“

·Klick auf den Reiter „Antrag“ (Formularnummer 600 000 3280)

·Das Antragsformular online ausfüllen und ausdrucken

·Das unterschriebene Antragsformular zusammen mit einer Kopie des Personalausweises an die KFW schicken.

Vor Beginn der Maßnahme muss die Förderungszusage bzw. Zuschussbewilligung erfolgt sein. Die Abrechnung erfolgt nach Beendigung der Maßnahme.

Der Facherrichter erstellt nach Durchführung der Maßnahme eine Bescheinigung für die KFW. Diese wird dann zusammen mit der Rechnung durch den Kunden oder die Bank bei der KFW eingereicht.

 

<< Zurück zur Newsübersicht